Bremen Hauptbahnhof HBF

    Der Bremer Hauptbahnhof ist über zwei Zugänge erreichbar. Von der Innenstadt kommend erreichen Sie den südlich gelegenen Haupteingang über den Bahnhofsvorplatz.
    Hier befinden sich auch die Haltestellen vieler Straßenbahn- und Buslinien. Sie sind über das Leitsystem von Bahnhof aus zu erreichen. Der Bahnhofsvorplatz wird zu verschiedenen Anlässen gerne genutzt, um Verkaufsstände
    zu errichten (beispielsweise während der Volksfeste “Freimarkt” und “Osterwiese” oder bei der Bürgerparktombola).

    Der hintere Eingang ist über die Bürgerweide
    erreichbar. Hier gehen Sie raus, wenn Sie zur Messe, zum Bürgerpark oder dem Freimarkt/Osterwiese wollen.
    Im vorderen Bahnhofsbereich befinden sich das Reisezentrum der Deutschen Bahn und ein Informationstresen im mittleren Eingangsbereich. Neben einigen Geschäften
    finden Sie im Bahnhof auch verschiedene Möglichkeiten, sich für die Reise mit Snacks und Getränken zu versorgen, bzw. sich Wartezeiten zu vertreiben.

    Die Gleise finden Sie im oberen Bahnhofsbereich. Der Zugang zu den Gleisen befindet sich rechts und links auf dem Weg durch das Gebäude. Der Zugang ist
    über eine Treppe und eine Rolltreppe möglich. Mittig im Gang befindet sich jeweils ein Aufzug der zu den Gleisen führt. Insgesamt gibt es im Gebäude sechs
    Aufzüge.

    Die Gleise sind parallel und die Anordnung ist 1, 2/3, 5/6, 7/8 und 9/10, die Nummer 4 gibt es nicht. Auch den Treppenabgang erreicht man über ein Leitsystem.

    Blindenleitsysteme

    Von Richtung Bahnhofsstraße kommend gibt es in Verlängerung des Blindenleitsystems über die Bahnschienen Metallnoppen. Das Blindenleitsystem führt von
    Süden kommend zum südlichen Eingang des Hauptbahnhofes, zu den Bus- und Bahnhaltestellen und zu den Taxiständen östlich und westlich des Einganges zum
    Hauptbahnhof.
    Zu den Überlandbussen gibt es kein durchgehendes Leitsystem, allerdings gibt es kurz nach den Bus- und Bahnhaltestellen ein Abzweigefeld und ein Richtungsfeld,
    welches zu den Überlandbussen rechts von Ihnen führt.

    Das Leitsystem auf dem Bahnhofsvorplatz führt zu dem linken Eingang des Bahnhofes. Leicht versetzt geht hier das Leitsystem in der Bahnhofshalle weiter.
    Es gibt Abzweigefelder aus Rillenplatten zu den Bahnsteigen (Treppengeländer mit Brailleschrift: Gleis und Richtung), hier endet jedoch das Leitsystem und wird erst eine Etage höher auf den Gleisen wieder weitergeführt. Die Aufzüge befinden sich rechts vom Leitstreifen, der Einstieg ist von der anderen
    Seite (Aufzüge mit Stockwerksansage, erhabenen Tasten und Brailleschrift). Ab Gleis 10 bis zum nördlichen Ausgang/Eingang gibt es kein Leitsystem.

    Es gibt einen Bahnhofsplan für blinde Menschen, der sich in der Bahnhofshalle befindet, jedoch nicht an das Leitsystem angeschlossen ist. Ab der Tür gehen
    Sie 5 m geradeaus und dann 3 m nach rechts, der Bahnhofsplan befindet sich vor Ihnen.

    Das barrierefreie WC befindet sich zwischen Bahnsteig 8 und 9 auf der linken Seite.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.